Eine Mozartkugel für Ricarda

Geschrieben von Lars Krause

Donnerstag der Wecker klingelt 3:00 Uhr, welch ein Wahnsinn. Am Tag davor noch in Regensburg zum Lehrgang bis 16:00 Uhr, Heimfahrt entspannt, mit einem Abstecher in unser Nachbarland zum Duty-free und 20:30 Uhr das Mietauto am Grundstück abgestellt. So Reisevorbereitung für die nächsten 1 1/2 Tage, Glasflaschen verboten, also nur Plastik, keine Messer( wer konnte ahnen das dass unser größtes Problem wird) und keine Pyrotechnik.

Weiterlesen ...

Sommerfest „Paddeltour auf der Saale“

Geschrieben von Lars Krause

„Pack die Badehose ein“ oder „Es klappert die Mühle am rauschenden Bach“ oder was es genau trifft: „Im knallroten Gummiboot“. Diese Klassiker liegen uns allen in den Ohren, wenn wir an unser Sommerfest zurückdenken.

Weiterlesen ...

Eine Fahrt nach Mainz

Geschrieben von Lars Krause

Abstiegsplatz und Europaplatz Gegensätze treffen sich……

Samstag 18:00 Uhr, die Reisevorbereitung für das Sonntagsspiel ist in vollem Gang. Frische Erdbeertorte soll es geben auf der Hinfahrt zur Vesper. Der Sohn feiert, die Frau tobt, schon die Creme, auf der die Erdbeeren sich gelegt haben, sprengen jede Kalorienverbrauchstabelle. Idee und Sinn also voll getroffen Papa, die Mama isst nicht mit, da haben wir mehr für uns spricht der Sohn.
 
Weiterlesen ...

Eine Reise nach Neapel

Geschrieben von Elisabeth Städele

Wenn man nach fast 29 Jahren in seinen ersten Urlaub fliegt, dann ist man doch leicht aufgeregt, also schnell ab zur S-Bahn, bevor ich noch einen Rückzieher machen kann. Erstes Loch in der Reisekasse – Nahverkehr zum Flughafen ist preislich dasselbe wie zu zweit nach Salzburg und zurück zu fahren, das hatten wir gekonnt verdrängt. Gut, dass der erste Zwischenstopp schon kurz danach das Vapiano ist. Auf den Schreck noch einmal stärken für die große Reise und dann geht es richtig los.

Weiterlesen ...

Die "DNA der Skatstadt-Bullen" live erlebt!

Geschrieben von Karsten Kühn

Freitag, 19. Januar 2018 um 18 Uhr ist es endlich soweit! Das 1. selbst organisierte, öffentliche Skatturnier unseres Vereins ist von vielen fleißigen Helfern vorbereitet und startet. DANKE an alle, heute spiele ich selbst nur mit ... Rene' gibt den Ton an, bestimmt - aber freundlich; alles spielt nach seiner Ansage. "Gut Blatt", und es geht los.

Weiterlesen ...

Das „Fürstliche“ Rückspiel

Geschrieben von Lars Krause

Monaco.11Tag 1

Anreisetag, pünktlich 22:00 Uhr sollte der Motor laufen, aber wie ja jeder selber weiß: wenn zwei eine Reise tun. Bitte jetzt nur schmunzeln. Mundwinkel mit feuchtem Tuch nochmal auswischen, Haare ordentlich gestylt, Schuhe geputzt und so weiter. So Start, jetzt geht es los: Pustekuchen! Kontrolle der Kaffeemaschine, Waschmaschine, Bügeleisen und Kontrolle zum dritten Mal sämtlicher Fenster und Türen.

 

 

Weiterlesen ...

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden.